UB-Top-Login
blockHeaderEditIcon

  Login  |  Datenschutz  |  Impressum

UB-Socialmenu
blockHeaderEditIcon

Was ist dein Plan für die Zeit bis 90?

Was ist dein Plan für die Zeit bis 90?


Wenn du Unternehmer bist und die 60 in Sicht ist oder du sie bereits erreicht hast, stellt sich die Frage nach der Zukunft, der unternehmerischen und der persönlichen.


Hast du dir schon Gedanken gemacht? Wenn nicht, dann lies unbedingt diesen Beitrag.
 

Was hast du für Möglichkeiten?


Du kannst:

  • weitermachen bis zum Umfallen
  • verkaufen und ein schönes Leben machen
  • verschenken oder vererben
  • schließen

Sicher gefällt dir der zweite Punkt am besten: Verkaufen und ein schönes Leben machen. Der hat nur einen Haken.

Ein Blick in den Nachfolgereport 2019 der DIHK ist ernüchternd. (Hier kannst du ihn dir downloaden: DIHK Nachfolgereport 2019)

Mittlerweile ist es so, dass viel mehr Senior-Unternehmer gern ihr Geschäft abgeben würden, als Nachfolger zur Verfügung stehen. Konkret: Rein rechnerisch steht nur für jede zweite Nachfolge ein Kandidat zur Verfügung - quer durch alle Branchen.
 

Es wird noch krasser: Die meisten Jungunternehmer möchten ausschließlich einen Produktionsbetrieb übernehmen. Davon gibt es allerdings nicht viele. Wenn du keinen Produktionsbetrieb hast, also in einer anderen Branche tätig bist, sieht es ziemlich traurig aus.

Wenn dein Standort in den frischen Bundesländern, also im Osten, liegt, dann hast du noch schlechtere Karten, einen Nachfolger zu finden.

Und, falls dann ein Kandidat gefunden wurde, ist stehen die nächsten Fragen an:


Ist das Unternehmen so, dass es gern übernommen wird? Ist die Braut hübsch? Erziele ich den gewünschten Kaufpreis?
 

Was erwartet der Nachfolger?


Das Unternehmen sollte modern sein. Es sollte kein Investitionsstau vorliegen. Die Digitalisierung sollte Einzug gehalten haben. Das Unternehmen sollte also in den letzten Jahren nicht auf Verschleiß gefahren worden sein, so nach dem Motto: Ich gebe es ja sowieso ab, warum jetzt noch mal Geld reinstecken. Okay, ab einem bestimmten Alter ist es eine Herausforderung, noch einmal frisches Geld von der Bank zu bekommen. Da beißt sich die Katze in den Schwanz.
 

Außerdem sollte das Unternehmen auch ohne den Inhaber funktionsfähig sein. Was bedeutet das? Stell' dir vor, du bist 3-6 Monate im Urlaub. Läuft alles auch ohne dich? Werden Aufträge akquiriert, abgearbeitet, abgerechnet und Gewinn gemacht? Falls nicht, wie willst du dein Unternehmen denn abgeben, wenn das Tagesgeschäft holpert.

Was sind deine Überlegungen, wenn die ersten Verhandlungen anstehen?


Möchtest du dein Lebenswerk an diesen Kandidaten abgeben und dich zurückziehen? Bist du dazu bereit oder klammerst du?

Falls du dich erkennst, du bist nicht allein: Laut DIHK-Report haben 38% der Senior-Unternehmer Schwierigkeiten, emotional loszulassen. Warum ist das so? Ganz klar, das Unternehmen ist wie ein eigenes Kind: Erst wurde es aus einer Idee heraus geboren. Dann hat man das Wachstum gefördert und viel Zeit und Liebe hineingesteckt. In kritischen Zeiten hat man nachts nicht schlafen können, sondern alles getan, damit das Geschäft wieder gesund wird. Andere Dinge, wie Hobby, Familie etc. mussten zurückstehen. Und dann wurde das Unternehmen groß. Manchmal wuchsen die Sorgen mit. Auf alle Fälle blieb die emotionale Bindung. Die lässt sich nicht einfach kappen.
 

Der Nachfolger hat diese emotionale Bindung nicht. Er sieht die Zahlen. Er sieht den Kaufpreis. Und natürlich klaffen die Vorstellungen auseinander. Der Nachfolger möchte möglichst wenig bezahlen und rechnet die Zahlen runter.
 

Der Senior möchte möglichst viel Geld erhalten. Schließlich sieht er sein Unternehmen mit anderen Augen und er weiß um die Mühen und unzähligen "zusätzlichen" Stunden, die er im Laufe der Jahrzehnte investiert hat. Und natürlich ist der Verkaufspreis ein wichtiger Baustein seiner Altersversorgung.
 

Denn, seien wir mal ehrlich, wer kann denn heute noch sicher sein, bis 100 und darüber hinaus gut versorgt zu sein: Die Berechnungen, die man vor 30 oder 40 Jahren angestellt hat, gelten heute nicht mehr: Es gab eine Finanzkrise, die Opfer forderte. Zinserträge gibt es nicht mehr, die einkalkuliert waren. Die eine oder andere Versicherungspolice ist nicht mehr viel wert. Wir leben alle länger und die Preise steigen unaufhörlich. Dann sollte doch der Verkaufspreis stimmen.
 

Das Fazit


Es kann es durchaus sein, dass du dein Unternehmen nur zu einem geringeren Preis oder überhaupt nicht verkaufen kannst!!

Und nun? Was kannst du tun?
 

  • Weitermachen bis zum Umfallen, weil du das Geld brauchst - okay. Doch was ist mit deiner Lebensqualität? Hast du dir diesen Lebensabschnitt so vorgestellt?
     
  • Neu starten mit dem, was dir Spaß macht und leicht fällt. Dazu brauchst du Wünsche, Träume und nicht erst, wenn du schon zu Hause rumsitzt. Was möchtest du tun, erleben? Was treibt dich an? Was ist die Essenz aus deinem bisherigen Leben, die du gern weitergeben möchtest?

Mit "Weitergeben" meine ich nicht Ehrenamt oder Gnadenbrot. Ich denke an Business!
 

Du weißt: Wirtschaften ist Problemlösen. Jedes Problem, das jemand auf dieser Welt, oder sagen wir im deutschsprachigen Raum, hat, und das du lösen kannst, kann der Samen für ein neue Business sein. Und du hast schon ganz viele Probleme in deinem Leben gelöst. Vielleicht hast du einiges, was für andere ein großes Problem ist, gar nicht als solches erkannt! Wie gut könntest du helfen!!

Also, was ist dein Plan für die Zeit bis 90?


Hast du Fragen oder möchtest du professionelles Feedback, dann buche dir dein kostenfreies Gespräch mit mir:

https://www.so-coaching.de/strategie-termin


Möchtest du dich mit Gleichgesinnten austauschen, die ebenfalls sagen: Für mich ist mit 60 oder 65 nicht Schluss. Jetzt fängt der Spaß erst an! Dann komm in meine Facebookgruppe "Senior-Unternehmer starten neu - Das Business nach dem Business"

https://www.facebook.com/groups/seniorunternehmerstartenneu/

 

Facebook Twitter Xing
Kommentar 0
Schlagwortwolke
blockHeaderEditIcon
UB-FussL1
blockHeaderEditIcon

Kontakt


Unternehmer-Coaching
Dr. Sabine Oranien


Am Ehmesberg 14
D-99834 Gerstungen

Tel. +49 - (0)36925 - 60921
mail@so-coaching.de

UB-Fuss-Logo
blockHeaderEditIcon

Worldsoft Certified Internet Success Coach  

UB-Bottom
blockHeaderEditIcon

Copyright © Dr. Sabine Oranien, 2020

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.
*